Hier & Da

INFOS ÜBER TRAVEMÜNDE
Entdeckt das Land!

Travemünde, eines der traditionsreichsten Seebäder Europas, kann mit seinen über 800 Jahren auf viele historische Begebenheiten und Wandlungen zurückblicken: Travemünde wurde nicht von den Lübeckern ins Leben gerufen, sondern 1187 gründete Graf Adolf II. von Schauenburg und Holstein Travemünde, das zuvor nur aus einer Burg bestand. Das Schicksal Travemündes war zwar von Anfang an eng mit der Hansestadt Lübeck verbunden. Aber der kleine Ort, den man bald „das Städtgen“ nannte, führte und behielt sein Eigenleben.

FILM

Zur „ersten Adresse“ in Travemünde gehört der breite und geschwungene Kurstrand und die 2012 neu gestaltete Strandpromenade.

Kurstrand

Er wächst ständig und jedes Jahr kommt mehr als ein Zentimeter dazu - der Kurstrand von Travemünde. Neuer Sand wird kontinuierlich vom Brodtener Steilufer angespült und lässt den Kurstrand inzwischen so breit wie ein Fußballfeld werden, mit reichlich Platz für Jeden: für die Beachvolleyballstars, für Fußballasse, für Sandburgenfans, für Sonnenanbeter und Strandläufer. Im Jahr 2013 wurden die Travemünder Strände von der International Life Saving Federation of Europe (ILSE) mit dem roten Banner für ihre Sicherheit ausgezeichnet. Das bedeutet, dass sie den Anforderungen an einen sicheren Strand erfüllen und durch Rettungsschwimmer bewacht werden.

 

Strandpromenade
Seit der Sommersaison 2012 erstrahlt die Strandpromenade in ganz neuem Glanz. So finden kleine und große Travemünde-Gäste spannende Spielmöglichkeiten und wunderschöne Rastplätze, die zum Toben, Schauen und Erholen einladen.
Eine barrierefreie Baugestaltung ermöglicht allen Gästegruppen eine komfortable Erreichbarkeit von Promenade und Kurstrand.

Brodtener Steilufer

Mehr als Strand, Sonne und Seebad - für Entdecker, Forscher, Abenteurer und Genießer zwischen 0 und 99 Jahren ist Travemünde genau das Richtige. Der Strand ist in verschiedene Strandabschnitte unterteilt. So finden Sie hier einen Hundestrand, Freistrandbereich und einen FKK-Strand.

Strand-Travemünde-Priwall

Der Strand auf dem Priwall ist ca. 1,3 km lang und wird als Badestrand, Hundestrand und FKK-Strand genutzt.

 

Familienstrand

Die Ostsee ist in dem Uferbereich sehr flach und wird erst nach ca. 50 Metern tiefer. Der Priwall-Strand bietet auch im Hochsommer genügend Platz, darum ist dieser besonders für Familien mit Kindern und Jugendliche geeignet. Zusätzlich wird die Strandfläche vom DLRG überwacht.

RUND UM TRAVEMÜNDE
Los gehts!

Auch rund um Travemünde gibt es viele schöne Dinge zu erleben.

Hier findest Du zusammengefasst die besten Ausflugtipps.

Hof Thorn
Ovendorfer Str. 25, 23570 Ivendorf
Tel.: +49 (0) 45 02 / 22 08
Öffnungszeiten:
Mi. 15.00 – 18.30 Uhr
Fr. 14.00 – 18.30 Uhr
Sa. 9.00 – 12.00 Uhr
Spargel- und Weihnachtszeit: 9.00-18.00 Uhr

Sea Life Centre 
Kurpromenade 5, 23669 Timmendorfer Strand
Tel.: +49 (0) 45 03 / 35 88 88
Öffnungszeiten: 
März–Juni: täglich 10.00–18.00 Uhr
Juli–Aug.: täglich 10.00–19.00 Uhr
Sept. – Okt.: täglich 10.00–18.00 Uhr
Nov.–Feb.: täglich 10.00–17.00 Uhr
24.12. geschlossen
Letzter Einlass immer 1 Stunde vor Schluss 

HANSA-PARK 
Am Fahrenkrog 1, 23730 Sierksdorf
Tel.: +49 (0) 45 63 / 4 74-0

Karls Erlebnis-Dorf
Fuchsbergstraße 4, 23626 Warnsdorf 
Tel.: +49 (0) 45 02 / 88 84 32
Öffnungszeiten:
Mai–Okt. täglich 8.00–20.00 Uhr
Nov.– April täglich 8.00–19.00 Uhr

Geschichtserlebnisraum
Pommernring 58, 23569 Lübeck-Kücknitz
Tel.: +49 (0) 45 1 / 20 37 497
Öffnungszeiten:
Di.-Fr. von 13.00 - 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

Wildpark Eekholt
24623 Großenaspe, 
Tel.: +49 (0) 43 27 / 9 92 30
Öffnungszeiten:
ganzjährig, täglich ab 9.00 Uhr bis zum Einsetzen

der Dunkelheit, im Sommer täglich 9.00–18.00 Uhr

Eselpark in Nessendorf
Wiesengrund 3, 24327 Nessendorf
Tel.: +49 (0) 43 82 / 7 48
Öffnungszeiten: 
15. März - 31. Okt. täglich von 10.00–18.00 Uhr
(Einlass bis 17.00 Uhr)

Vogelpark Niendorf und Eulengarten 
An der Aalbek, 23669 Niendorf (Ostsee)
Tel.: +49 (0) 45 03 / 47 40
Öffnungszeiten:
Mai–Sept.: täglich 9.00–20.00 Uhr
In der Nebensaison von 10.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

Erlebniswald Trappenkamp
Waldhaus, 24635 Daldorf, 
Tel.: +49 (0) 43 28 / 17 04 80
Öffnungszeiten:
ganzjährig, täglich 9.00–19.00 Uhr (Freizeitgelände)

Meereszentrum Fehmarn
Für große und kleine Fische: Eine gute Autostunde von Travemünde entfernt liegt eines der größten Aquarien Deutschlands - das Meereszentrum auf der Insel Fehmarn. Geheimnisvolle Moränen, Meeresschildkröten vom fernen Pazifik, wunderschöne bunte Korallen mit einem richtigen Riff, stachelige Seeigel und im Riesen-Bassin die zähnefletschenden Haie - durch 16 Meter lange Panzerglasscheiben gut und sicher zu beobachten!

Gertrudenthaler Str. 12, 23769 Burg/Fehmarn
Tel.: +49 (0) 43 71 / 44 16
www.meereszentrum-fehmarn.de

Öffnungszeiten:
Nov.-Feb.: 10.00-16.00 Uhr
März-Okt.: 10.00-18.00 Uhr  

Freilichtmuseum Molfsee in Kiel
Ein Museum, das lebt: Handwerker und Künstler zeigen im Freilichtmuseum Molfsee am Stadtrand von Kiel, wie die Menschen früher lebten und arbeiteten. Ihre Bühne bilden Bauernhäuser, Katen, Scheunen, drei Wind- und eine Wassermühle, die auf 60 Hektar einen Ausschnitt der Landschaften von Schleswig-Holstein darstellen.

Hamburger Landstr. 97, 24113 Molfsee
Tel.: +49 (0) 4 31 / 65 96 60
www.freilichtmuseum-sh.de

April- Okt.: täglich 9.00–18.00 Uhr (Einlass bis 17.00 Uhr), 
Nov.-März: nur So. von 11.00-16.00 Uhr (reduzierte Eintrittspreise im Winter)

Schwerin - die Perle im Spiegel der Seen
Die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns mit ihrem prunkvollen Schloss vor Seekulisse, ihren hübschen Altstadtgassen und dem mächtigen Backsteindom ist zu jeder Jahreszeit ein Besuch wert.
Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin GmbH, Tourist-Information

Am Markt 14, 19055 Schwerin 
Tel.: +49 (0) 3 85 / 5 92 52 12
www.schwerin-tourist.de 

Staatliches Museum Schwerin
Das 2005 zum "Museum des Jahres" gekürte fürstliche Museum bildet gemeinsam mit Schloss, Theater, Kollegiengebäude und Altem Palais ein reizvolles Ensemble auf dem Alten Garten - einem wohl einmaligen Platz des Historismus in Deutschland.

Vielseitige Schätze von der Antike bis zur Gegenwart und von hohem internationalen Rang zeigen sich dem Besucher am Alten Garten und im historischen Ambiente der drei ehemaligen Residenzschlösser Schwerin, Ludwigslust und Güstrow.

Die Schweriner Kunstsammlungen werden durch ein vielseitiges Konzept von Sonderausstellungen bereichert, wobei der zeitgenössischen Kunst besondere Aufmerksamkeit gilt.

Alter Garten 3, 19055 Schwerin
Tel.: +49 (0) 3 85 / 5 95 80
www.museum-schwerin.de 

Wusstest Du eigentlich,

dass Travemünde mitten in der Metropolregion Hamburg liegt?

 

Kaum eine andere Region verbindet so viele kontrastreiche Landschaften und Angebote, wie es die Metropolregion Hamburg tut. Sie reicht von Fehmarn bis Bad Fallingbostel, von Schwerin bis Cuxhaven. Tausend Orte, 19 (Land-)Kreise und kreisfreie Städte, vier Länder, eine Region - das ist die Metropolregion Hamburg.

Ein breites Kulturangebot mit den sieben Hansestädten, darunter die Hansestadt Hamburg mit Großstadtflair, auch bekannt als das "Tor zur Welt", die Hansestadt Lübeck, genannt die "Königin der Hanse", die Hansestadt Lüneburg, die Hansestadt Wismar, die frisch gekürte Hansestadt Uelzen und die Hansestädte Stade und Buxtehude bieten noch viel mehr als nur spannende Geschichte und norddeutsche Backsteingotik. Die Metropolregion Hamburg verzaubert mit der stürmischen Nordsee und der facettenreichen Ostsee, mit ihren langen Sandstränden, mit der Elbe, mit ihren sanften, grünen Landschaften, den Fluss-, Seen- und Kulturlandschaften und Biosphärenreservaten. Veranstaltungs- sowie kulinarische Highlights erwarten Sie hier in Hülle und Fülle. Es ist eine Region voller Lebensqualität, die viel zu schön ist, um sie nicht zu besuchen!

Fährlinien
SCHIFF AHOI!

 

Travemünde ist Lübecks Tor zur Ostsee – von einem der größten Fährhäfen Europas gelangen Sie über die Ostsee zu fernen Ufern. Mehr Informationen zu den Fährlinien finden Sie hier.

Trelleborg mit TT-Line
Machen Sie doch mal einen kurzen - oder längeren - Ausflug nach Südschweden! 

Bis zu vier Mal pro Tag und in neun Stunden bringt sie die TT-Line in Schwedens wichtigste Hafenstadt.

Weitere Infos findest Du hier

Helsinki mit Finnlines
Die finnische Hauptstadt, gegründet 1550, ist das kulturelle Zentrum des Landes – 2000 war es Kulturhauptstadt Europas. Einen Besuch lohnt vor allem die Altstadt mit dem monumentalen Empirezentrum, zu dem auch der Senatsplatz und der Dom gehören.

Die Überfahrt dauert 30 Stunden. Sie reisen frühmorgens um 03:00 Uhr von Travemünde ab und erreichen Helsinki am Folgetag um 09:00 Uhr.

Weitere Infos finden Du hier.

Malmö mit Finnlines
Die Hauptstadt der Provinz Schonen ist die drittgrößte Schwedens. Doch in der malerischen Altstadt mit ihren Fachwerkbauten scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.

Bis zu drei Abfahrten täglich ab Travemünde ermöglichen Ihnen eine flexible Reiseplanung. Die Überfahrt zum "Tor Schwedens" dauert neun Stunden.

Weitere Infos finden Du hier.

Von Kiel nach Klaipeda mit DFDS Seaways
An sechs Tagen in der Woche und nach 22 Stunden Fahrt, erreichen Sie mit unserem Zielhafen Klaipeda das Tor ins Baltikum.

Weitere Infos finden Du hier.